Blog

Denn das Leben ist zum lächeln da.

Beruhigende Kunst

11 August, 2015

Beruhigende Kunst

Bestimmte Farben haben eine beruhigende Wirkung und fördern so eine entspannte Behandung.

Die entspannte Atmosphäre in unserer Praxis wird seit kurzem durch die Bilder von Inge Cascante unterstützt. Gerade für Angstpatienten ist eine entspannte Atmosphäre im Wartebereich und im Behandlungszimmer besonders wichtig. Auch lange Wurzelbehandlungen sind für Patienten oft unangenehm. Gerade Kunst kann dabei beruhigend wirken. Seit kurzem schmücken deshalb 19 Werke der Stuttgarter Künstlerin Inge Cascante unsere Praxiswände.

Damit Sie bei Ihrem nächsten Besuch bei uns wissen, was genau sich hinter den Bilder steckt, haben wir mit der Künstlerin gesprochen. 

Frau Cascante, was versuchen Sie mit Ihrer Kunst auszudrücken?

Im Zentrum der Kunst steht für mich immer das Verhältnis zwischen dem Bild als Objekt der Betrachtung, dem Betrachter als Subjekt, auf das es Wirkung ausübt, und dem Raum als das Umfeld, in dem dieses Objekt wirkt. Mein Ziel ist es, mit meinen Werken etwas Neues zu schaffen, den Eindruck des Raumes zu verändern, dem Betrachter neue Perspektiven und neue Erfahrungen zu eröffnen. Auch wenn jedes Bild aus sich heraus wirkt, es entfaltet seine Wirkung im Betrachter. Dieser wiederum kann sich der Wechselwirkung zwischen dem Raum, in dem das Bild wirkt, und der dem Bild selbst immanenten Wirkung nicht verschließen. Um die Fantasie des Betrachters nicht einzuengen, ist mein Stil bewusst nicht figurativ, nicht konkret. Im Vordergrund stehen die Farben und Formen, die freien Raum für Assoziationen lassen.

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Studiert habe ich ursprünglich  Jura und habe auch als Rechtsanwältin gearbeitet. Seit 2002 arbeite ich nun als Künstlerin und habe mich mittlerweile komplett für die Kunst entschieden und mich ausschließlich der Malerei gewidmet. Seitdem habe ich zahlreiche Seminare, Kurse und Workshops besucht, zuletzt insbesondere an der Kunstakademie Bad Reichenhall bei Herrn Gerhard Almbauer. Seit 2005 stelle ich meine Bilder in Einzel- und Gruppenausstellungen aus.

Wie würden Sie die Wirkung von Kunst auf Patienten beschreiben?

Kunst kann auf jeden Fall auch beruhigend wirken. Insbesondere wenn die Räumlichkeit zweckmäßig und pragmatisch eingerichtet sein muss, wie es oft in Praxisräumen der Fall ist. Kunst kann hier einen Gegenpol bilden und damit der Sachlichkeit entgegenwirken, die die naturgemäß nüchterne Einrichtung mit sich bringt. Außerdem kann sie die Aufmerksamkeit anziehen und dadurch die Gedanken des Patienten in eine andere Bahn lenken. Auch können bestimmte Farben beim Patienten Gefühle wie Ruhe oder Wärme fördern. Dabei spielt es eine große Rolle, ob sich die Kunst harmonisch in das Vorhandene einfügt. Nur dann kann Kunst seine Wirkung im Betrachter entfalten, nur dann kann der Eindruck des Raumes verändert werden. Sicherlich sind Farben wie blau, grün, gelb oder auch violett eher Farben, die der Beruhigung dienlich sind. Aber auch ein feuriges Rot, in Kombination mit eben diesen Farben, kann beruhigend wirken, wenn sie sich harmonisch in das Vorhandene einfügen.

Mehr über die Künstlerin erfahren Sie hier.

 

Kategorie: Praxis

11.09.17 Unruhiger Schlaf durch Schnarchen und Knirschen?

Ein Zahnarztbesuch kann bei Schlafstörungen helfen.

So manche Partnerschaft leidet darunter, wenn einer der Bettgenossen schnarcht oder im Schlaf mit den Zähnen knirscht. Und müssen Zähne schon am Tag eine Menge aushalten, sollten sie sich nachts ausruhen wie der übrige Körper auch. Doch bei Patienten, die nachts „arbeiten“, ist nicht nur die Nachtruhe des Partners getrübt, sondern auch die eigene Erholung.

weiterlesenlesen

28.08.17 Fachchinesisch?

Nicht mit uns! Wichtige zahnmedizinische Begriffe von A-Z.

Verstehen Sie Ihren Zahnarzt? Nicht immer? Wir klären Sie über wichtige zahnmedizinische Begriffe auf, damit beim nächsten Zahnarztbesuch keine Fragen offen bleiben.

weiterlesenlesen

14.08.17 Hilfe beim Zahnwechsel

Dr. Gerd Reichardt hat Patent auf Führungselement

Patientinnen und Patienten wissen, dass sie in der Praxis Landhausstrasse wissenschaftlich fundierte und in der Praxis erprobte Behandlungen erhalten. Doch wussten Sie, dass Dr. Gerd Reichardt auch Inhaber eines Patents ist?

weiterlesenlesen

31.07.17 Auszeichnung

Dr. Gerd Reichhardt ist FOCUS TOP Mediziner 2017 in „Ästhetische Zahnheilkunde“

Nachdem Dr. Gerd Reichhardt bereits das Siegel “Empfohlener Zahnarzt der Region” durch FOCUS-GESUNDHEIT führen darf, wurde er im Juli 2017 mit einer weiteren begehrten Auszeichnung bedacht: dem TOP Mediziner 2017!

weiterlesenlesen

17.07.17 Die Zahnarztspezialisten

Dr. Gerd Reichhardt ist Experte im Netzwerk der Spezialisten

Dr. Gerd Reichhardt ist nicht nur im Stuttgarter Raum ein bekannter Name für ästhetische Zahnheilkunde. Er ist zudem von der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin e. V. (DGÄZ) zertifiziertes Mitglied des Netzwerks „Die Zahnarztspezialisten“.

weiterlesenlesen

17.05.17 Wir sind für Sie da

Wir sind auch in den Sozialen Medien präsent.

Eine offene Kommunikation und der Dialog mit Ihnen liegen uns sehr am Herzen. Wir möchten Sie daher aktiv an unserem Praxisalltag teilhaben lassen.

weiterlesenlesen

26.04.17 Wir räumen auf

Drei falsche Zahnmythen.

Ratschläge gibt es nicht nur für alle Lebenslagen, sondern auch in der Zahnmedizin.

weiterlesenlesen

12.04.17 Dr. Andrea Steinmann

Herzlich Willkommen in der Zahnarztpraxis Landhausstrasse.

Seit April 2017 dürfen wir Frau Dr. Andrea Steinmann in unserer Praxis Landhausstrasse als Partnerin begrüßen.

weiterlesenlesen

28.03.17 Erhöhtes Risiko

Zahnwurzelentzündungen haben Auswirkungen auf den ganzen Körper.

Die Mundhygiene und die entsprechenden Mundhygieneprodukte können bei sorgfältiger Pflege dafür sorgen, dass man auch im hohen Alter über ein voll funktionsfähiges Gebiss verfügt. Allerdings erhöht sich mit der langen Verweilzeit im Mund das Risiko durch äußere Einflüsse wie Karies oder Abnutzung der Zähne das Risiko einer Schädigung des Zahns.

weiterlesenlesen