Kieferothopädie

Denn das Leben ist zum lächeln da.

Kieferorthopädie

Wie wir mit ganzheitlichem Blick Kieferfehlstellungen korrigieren.

Zahnfehlstellungen sind weit mehr als nur ein optisches Manko. Fehlstellungen können dazu führen, dass wir mit den Zähnen knirschen oder sie zusammenpressen – zum Schaden der Zähne selbst, des Knochens und der Kiefergelenke.

Für ein ganzheitliches Gleichgewicht.

Um diese Schäden wirksam zu vermeiden ist es wichtig, das Kauorgan als einen Teil des Gesamtorganismus zu begreifen – und unter funktionellen Gesichtspunkten zu therapieren. Auch hier gilt die altehrwürdige Bauhaus-Weisheit „Form folgt Funktion". Denn neben dem Bestreben nach perfekter Ästhetik muss doch immer die Funktionalität oberste Priorität behalten. So ist in jedem Fall entscheidend, zwischen den Kiefergelenken, den Zähnen und der Kaumuskulatur ein Gleichwicht herzustellen. Denn dies ist die Basis, dass Zähne Druck optimal weiterleiten können. Gelingt dies, so vermag selbst stressbedingtes Knirschen und Pressen keine allzu großen Schäden mehr anzurichten.

Von Anfang an Fehlstellungen vermeiden.

Damit Schäden an Zähnen, Knochen und Kiefergelenken erst gar nicht entstehen können, haben wir mögliche Fehlstellungen immer im Blick. Und dies schon sehr früh und in jedem Alter. So kommt es bei Kindern darauf an, die Entstehung von Fehlstellungen frühzeitig zu erkennen und das Wachstum in die richtigen Bahnen zu lenken. Daher beginnen wir kleine kieferorthopädische Korrekturen bereits im Alter von etwa 7 Jahren. Doch Kieferorthopädie ist bis ins hohe Alter möglich – und sinnvoll. Patienten, die sich als Erwachsene zu einer kieferorthopädischen Behandlung entschließen, sind hinterher zumeist erstaunt, wie gut die Klammer von ihrer Umwelt akzeptiert wurde. Einstimmig sagen sie, dass sie diesen Schritt jederzeit wieder unternehmen würden, zumal das Ergebnis den Aufwand allemal lohnt.

Herausragende Expertise für herausragende Behandlungserfolge.
Durch den Experten vor Ort und die Anwendung neuester Therapiemethoden können wir auch in dieser Disziplin auf eine herausragende Stellung innerhalb der zahnärztlichen Praxis-Landschaft verweisen. Für kieferorthopädische Behandlungserfolge in jedem Alter.

Wir sind für Sie da.

Sie überlegen, ob eine kieferorthopädische Behandlung für Sie in Frage kommt? Gerne beraten wir Sie dazu. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch: 0711 - 285 210. 

KFO

KFO

24.07.18 Damit aus kleinen Knirschern in Zukunft kräftige Zubeißer werden.

Enge Zusammenarbeit von Kinderzahnheilkunde und Kieferorthopädie.

Die Kinder- und Jugendzahnmedizinerin Dr. Bohr und der Spezialist für Kieferorthopädie Dr. Miyakawa arbeiten Hand in Hand unter einem Dach in der Landhausstrasse, wenn es um die Früherkennung von Zahn- und Kieferfehlentwicklungen bei Kindern geht.

weiterlesenlesen

13.07.18 Bruxismus

Kopf- und Kiefergesundheit stehen nach aktuellen Erkenntnissen in einem deutlichen Zusammenhang.

Kopf- und Kiefergesundheit stehen nach aktuellen Erkenntnissen in einem deutlichen Zusammenhang. Welche neurologischen Folgen Fehlstellungen im Kiefer haben können und wie Sie sich frühzeitig davor schützen können, erfahren Sie hier.

weiterlesenlesen

02.07.18 Gute Empfehlung in Stuttgart

FOCUS-Gesundheit zeichnet Dr. Reichardt 2018 erneut aus

Eine weitere Auszeichnung für Dr. Reichardt durch Focus-Gesundheit: Die renommierte Ärzte-Empfehlung des FOCUS-Magazins hat die Top-10 Zahnärzte im Stadtkreis Stuttgart gekürt.

weiterlesenlesen

15.06.18 Auch 2018 Deutschlands Top-Mediziner

der Ästhetischen Zahnheilkunde!

Auch im Jahr 2018 zählen wir zu Deutschlands Top-Medizinern der Ästhetischen Zahnheilkunde!

weiterlesenlesen

02.01.18 Unklare Schmerzen

Kieferprobleme bedingt durch Hormone

Was wünscht sich eine werdende Mutter am meisten? Richtig – ein gesundes Baby! Dafür kann sie selbst einiges tun, indem sie auf die eigene Gesundheit achtet. Vielen werdenden Mamis ist allerdings nicht bewusst, dass die Zähne dabei eine große Rolle spielen.

weiterlesenlesen

18.12.17 Prophylaxe in der Schwangerschaft

Stellen Sie die Weichen für die Zahngesundheit Ihres Babys

Was wünscht sich eine werdende Mutter am meisten? Richtig – ein gesundes Baby! Dafür kann sie selbst einiges tun, indem sie auf die eigene Gesundheit achtet. Vielen werdenden Mamis ist allerdings nicht bewusst, dass die Zähne dabei eine große Rolle spielen.

weiterlesenlesen

04.12.17 Oft Unterschätzt

Zahnfleischtaschen sind mitverantwortlich für langanhaltende Zahngesundheit

Haben Sie sich schon einmal mit Zahnfleischtaschen beschäftigt? Vermutlich eher nicht, da diese auch bei bester häuslicher Zahnhygiene gar nicht restlos zu reinigen sind. Das sollten Sie auch nicht versuchen. Lassen Sie nur die Prophylaxe-Fachkraft an die professionelle Reinigung Ihrer Zähne – kurz PZR – ran!

weiterlesenlesen

30.11.17 Ästhetik an dr Wand und en dr Gosch

Werkschau der Kunstsammlung des Gastrosophen Bernd Heidelbauer

So lautete der Text auf der Einladungskarte zu einer ungewöhnlichen Werkschau in einem außergewöhnlichen Ambiente. IHRE ZAHNÄRZTE LANDHAUSSTRASSE öffneten die Praxisräume am 10. November um die Kunstsammlung des Gastrosophen Bernd Heidelbauer in einem ganz besonderen Rahmen zu präsentieren.

weiterlesenlesen

09.10.17 Das Aus für Amalgam

Wir bieten zahlreiche hochwertige Alternativen

Bereits im 19. Jahrhundert wurde Amalgam zur Versorgung von Zahndefekten verwendet. Kein Wunder – war das Material doch preiswert, gut formbar, nach dem Aushärten stabil und recht langlebig. Längst jedoch sind Amalgamfüllungen in Verruf geraten, da sie neben Silber, Zinn, Kupfer, Indium, Zink auch das giftige Quecksilber enthalten.

weiterlesenlesen